In eigener Sache – Nachwuchsförderung

Nach wie vor gibt es in der Schweiz zu wenige umfassend ausgebildete Hausärztinnen und Hausärzte. Wir haben es uns daher zum Ziel gesetzt, als Lehrpraxis der nächsten Generation von Hausärztinnen und Hausärzte unser Wissen und unsere Erfahrung weiterzugeben. Daher beschäftigen wir in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Hausarztmedizin der Universität Zürich sowie der Stiftung zur Förderung der Weiterbildung in Haus- arztmedizin WHM FMF zwei Praxisassistenz- ärtzInnen. Auch sind wir akkreditierte Lehrärzte der FMH und bilden StudentInnen der Uni Zürich und Bern aus.